Lieber Waidgenosse ,

wir freuen uns, Ihr Interesse an unseren Jagden geweckt zu haben .

Die von uns angebotene Bockjagd ist nur ein Teil der Jagdmöglichkeiten in den hiesigen Revieren. Neben wirklich starken Rehwildbeständen, ist unsere Hauptwildart das Schwarzwild. Sollten Sie sich zu einer Buchung unserer Bockabschüsse entscheiden, können Sie auch das vorkommende Schwarzwild strecken, da auch diese Wildart in guter Bestandsdichte vorhanden ist .

Zu dem Jagdprogramm, in wirklich unberührter Natur, dass Ihnen unsere Jäger bieten,  sei angemerkt,  dass Sie nicht geführt werden, sondern nach einem Einführungsgespräch mit den Beständern frei jagen können.

Bockjagd
Bockjagd

Fehlschüsse oder gestrecktes Wild sind selbstverständlich sofort zu melden.

Hoffentlich kommt Ihnen diese Art des Jagens entgegen und Sie werden unser Gast in diesen unberührten Jagdgebieten.

In dieser Bockjagdwoche haben Sie außerdem die Möglichkeit verschieden Exkursionen zu unternehmen. Als lohnende Ziele möchte ich nur den Nationalpark Darß , mit dem Jagdmuseum Ferd. v. Raesfeld, das große Dammwildgatter Ivenack mit seien 1000 jährigen Eichen und die Inseln Rügen und Usedom erwähnen. All diese Ziele sind in gut 45 min. zu erreichen und werden in angenehmer Erinnerung bleiben.

Ferner haben Sie die Möglichkeit, an Bootstouren auf der Peene und dem Kummerower See teilzunehmen und so neben dem Jagd- auch einen Erlebnisurlaub zu verbringen


Unsere Angebote:

Bockjagdpauschale auf kapitale Böcke
inkl. Übernachtung, alle Ansitz- und Jagdgebühren, sowie die Buchungs- und Bearbeitungsgebühr .
Die Böcke werden hierbei separat nach dem Trophäengewicht abgerechnet.
Preis: 990.-€ p.P.

 

Erlegte Böcke werden je nach Revier entweder pauschal oder nach folgender Preisliste abgerechnet:

bis 250 g      290,- darüber 2,- /g
bis 300 g      350,- darüber 3,- /g
bis 350 g      490,- darüber 3,- /g
bis 400 g      650,- darüber 4,- /g
bis 450 g      850,- darüber 6,- /g
bis 500 g    1200,-

Die stärksten Böcke Deutschlands im Jahr 1998 = 634 g , 2000 = 578 g , 2005 = 644 g, kamen aus unserem Hegering